Tündern peilt Aufstieg in Regionalliga an

SV Tündern gilt als Favorit in der Oberliga  / „Wollen um Aufstieg in Regionalliga kämpfen“
SV Tündern Jörg Rolla, Uwe Kunert, Martin Wisch, Olaf Lippek
SV Tündern Jörg Rolla, Uwe Kunert, Martin Wisch, Olaf Lippek

Am 9. November startet in Walsrode die Ligasaison der Bogenschützen in der Halle. Der SV Tündern stellt sich erneut in der Oberliga den Konkurrenten aus Niedersachsen. Letzte Saison belegten sie den ersten Rang und verpassten den Aufstieg in die Regionalliga in der Relegation nur knapp. Dieses Jahr sind sie als Tabellenerster die gejagten und starten als Topfavorit auf die vorderen Plätze. „Wir wollen wieder einen Relegationsplatz erreichen und dieses Jahr erneut um den Aufstieg in die Regionalliga kämpfen“, gibt Olaf Lippek die Ziele klar vor. Die Vereine aus Meine und Schönigen werden die härtesten Konkurrenten auf die vorderen Plätze sein. Die Mannschaft besteht auch in diesem Jahr aus Jörg Rolla, Olaf Lippek, Uwe Kunert und Martin Wisch. Tina Griese, eine der besten Bogenschützinnen der letzten Jahre aus dem Kreis, wird das Ligateam des SV Tündern verstärken. Eine weitere Mannschaft aus dem Kreis, der BSV Bad Pyrmont, tritt in der Copound Bogenklasse in der Niedersachsenliga an. Hier besetzten die Pyrmonter in der letzten Saison mit einem starken Auftritt einen sehr guten zweiten Rang – hinter der mit den Nationalkaderschützen besetzten Mannschaft des SV Garbsen. In der Trainingsvorbereitung trafen sich beide Mannschaften in Tündern zu einem kreisinternen Wettkampf, den die Compoundschützen aus Bad Pyrmont klar gewannen.