Archiv der Kategorie: Allgemein

Sparten übergreifende Termine…

Bogenmannschaft des SV Tündern verteidigt ihren Titel in der Oberliga 2016

DSC_0128

Die Bogenmannschaft des SV Tündern mit Jörg Rolla, Olaf Lippek, Uwe Kunert, Tina Griese und Martin Wisch, konnte am Wochenende Ihren Titel in der Verbandsoberliga in Niedersachsen verteidigen. Als Top Favoriten auf einen der Relegationsplätze um Aufstiegswettkampf in die Regionalliga konnten Sie Ihren Vorsprung aus der Hinrunde bis zum letzten Match mit ins Ziel retten. Denn so souverän wie in der Hinrunde konnte sie die Rückrunde nicht gestalten. In der Rückrunde mussten die Tünderaner auf eines ihrer Mannschaftsmitglieder, Uwe Kunert, der aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, verzichten. So fehlte dann letztendlich die gewohnte konstante Leistung, da in Schwächephasen dem Trainer Olaf Lippek die Einwechselmöglichkeiten fehlten. Trotz allem konnte die Mannschaft in den endscheidenden Phasen des Turniers durch Ihre Routine und große Erfahrung immer die wichtigen Punkte für sich gewinnen und die Verfolger, wie den zweit platzierten SV Posthausen auf Distanz halten. Auf den dritten Rang kam der SV Jeersdorf, der sich gegen den viert platzierten, den BSC Hildesheim durchsetzen konnte. Am 13.03. findet der Aufstiegswettkampf der Sieger und zweit platzierten der vier niedersächsischen Oberligen zur Regionalliga statt. Nur die ersten beiden werden aufsteigen. Bevor es zum Aufstiegswettkampf geht, müssen die Tünderaner auf den Landesmeisterschaften der Bogenschützen in der Halle am 29. Bis 30. Januar nach Bad Fallingbostel antreten. Hier konnten sich Jörg Rolla, Olaf Lippek und Uwe Kunert durch ihre Siege und Platzierungen auf den Kreismeisterschaften qualifizieren.

SV Tündern wird Favoritenrolle gerecht

Am 17. Januar wird die Rückrunde ausgeschossen / Schafft SVT Aufstieg in Regionalliga?
Martin Wisch, Uwe Kunert, Jörg Rolla, Tina Griese, Olaf Lippek SV Tündern
Tünderns Martin Wisch, Uwe Kunert, Jörg Rolla, Tina Griese und Olaf Lippek freuen sich über ihre starke Leistung.

Die Bogenmannschaft des SV Tündern mit Jörg Rolla, Olaf Lippek, Uwe Kunert, Martin Wisch und Tina Griese wurde ihrer Favoritenrolle in der Oberliga gerecht. Überraschend war nur, mit welcher Überlegenheit die Tünderaner die 14 Begegnungen mit ihren Kontrahenten beherrschten. Nach zwei von vier Wettkampftagen führte der SV mit 21:1 Punkten souverän vor dem überraschend stark auftretenden Aufsteiger aus der Verbandsliga A, dem SV Posthausen. Nur einen Punkt mussten Tünderaner in einem Unentschieden an den SV Jeersdorf abgeben. Der Mitfavorit SV Meine zeigte keine konstante Leistung und fiel auf den fünften Rang zurück. Ausschlaggebend für den Erfolg der Tünderaner Bogenschützen war eine sehr konstante Leistung, die nur möglich war, weil Coach Olaf Lippek durch den Neuzugang Tina Griese zum ersten Mal die Möglichkeit besaß, immer die drei leistungsstärksten Schützen an die Linie zu schicken. So konnten schwache Phasen einzelner Schützen durch eine Einwechslung ausgeglichen werden. In der Mannschaft herausragend war Jörg Rolla, der als dritter und damit letzter Schütze den größten Druck aushalten musste und diese Aufgabe souverän meisterte. Die Rückrunde wird am 17. Januar in Hohenhameln ausgeschossen. Hier gilt es, für die Mannschaft die gezeigten Leistungen erneut abzurufen und die kleinen Tiefs in der Hinrunde auszugleichen. In Hohenhameln gehen die Tünderaner als Top-Favorit auf einen Relegationsplatz, für die Aufstiegsrunde in die Regionalliga, an den Start.

BogenWK1_Verbandsoberliga                      BogenWK2_Verbandsoberliga

Tündern peilt Aufstieg in Regionalliga an

SV Tündern gilt als Favorit in der Oberliga  / „Wollen um Aufstieg in Regionalliga kämpfen“
SV Tündern Jörg Rolla, Uwe Kunert, Martin Wisch, Olaf Lippek
SV Tündern Jörg Rolla, Uwe Kunert, Martin Wisch, Olaf Lippek

Am 9. November startet in Walsrode die Ligasaison der Bogenschützen in der Halle. Der SV Tündern stellt sich erneut in der Oberliga den Konkurrenten aus Niedersachsen. Letzte Saison belegten sie den ersten Rang und verpassten den Aufstieg in die Regionalliga in der Relegation nur knapp. Dieses Jahr sind sie als Tabellenerster die gejagten und starten als Topfavorit auf die vorderen Plätze. „Wir wollen wieder einen Relegationsplatz erreichen und dieses Jahr erneut um den Aufstieg in die Regionalliga kämpfen“, gibt Olaf Lippek die Ziele klar vor. Die Vereine aus Meine und Schönigen werden die härtesten Konkurrenten auf die vorderen Plätze sein. Die Mannschaft besteht auch in diesem Jahr aus Jörg Rolla, Olaf Lippek, Uwe Kunert und Martin Wisch. Tina Griese, eine der besten Bogenschützinnen der letzten Jahre aus dem Kreis, wird das Ligateam des SV Tündern verstärken. Eine weitere Mannschaft aus dem Kreis, der BSV Bad Pyrmont, tritt in der Copound Bogenklasse in der Niedersachsenliga an. Hier besetzten die Pyrmonter in der letzten Saison mit einem starken Auftritt einen sehr guten zweiten Rang – hinter der mit den Nationalkaderschützen besetzten Mannschaft des SV Garbsen. In der Trainingsvorbereitung trafen sich beide Mannschaften in Tündern zu einem kreisinternen Wettkampf, den die Compoundschützen aus Bad Pyrmont klar gewannen.

Keilerschießen

Treffen am Schützenhaus zum gemeinsamen Frühstück. Anschließend tüchtiges Schießen und Mittagsgrillen. Als krönenden Abschluss werden die Fleischpreise verliehen.

Unkostenbeitrag: 10 €