Archiv für den Monat: November 2014

Zweiter Rang nach Hinrunde: Tündern überrascht in Braunschweig

Aktuelle Platzierung macht Hoffnung auf Regionalliga-Aufstieg / Lippek: „Ein sehr ausgeglichenes Feld“
Olaf Lippek
Olaf Lippek (SV Tündern) in Aktion.

Die Bogenschützen des SV Tündern mit Olaf Lippek, Jörg Rolla, Uwe Kunert und Martin Wisch überraschten in der Oberliga in Braunschweig mit einem zweiten Rang. Die Tünderander liegen aktuell nur einen Punkt hinter der erstplatzierten Mannschaft vom SV Meine. „Der Wettkampf war wie erwartet außergewöhnlich. Viele Matches wurden nur durch einen Ring unterschied in den Ergebnissen entschieden“, erklärte SV-Coach Olaf Lippek. Die ersten vier Mannschaften trennen in der Tabelle nur zwei Zähler. Somit kann in der Rückrunde noch viel passieren. Am ersten Wettkampftag starteten die Tünderaner nervös und verloren das erste Match. Danach gewann das Team aus dem Windmühlendorf sieben Spiele in Folge und lag zeitweise auf dem ersten Rang. Am zweiten Wettkampftag wurden die Matches enger. Mit drei gewonnenen, drei verlorenen und einem Unentschieden gestaltete der SV den zweiten Wettkampftag ausgeglichen. „Hier kann jede Mannschaft jede schlagen. Es ist ein sehr ausgeglichenes Feld“, so Lippek abschließend. Die aktuelle Platzierung mach große Hoffnung auf einen Relegationsplatz zum Aufstiegt in die Regionalliga. Die Rückrunde findet am 08. Februar in Daulsen statt.