Archiv für den Monat: September 2011

Freudige Nachricht: Stolte in Landeskader berufen

… als erste Schützin des SV Tündern / Lippek: „Langsam an die deutsche Spitze heranführen“
Eine freudige Nachricht erreichte am Donnerstag den SV Tündern: Sara Stolte wurde von dem neuformierten Trainerteam in den niedersächsischen Landeskader berufen. Sie erhält einen L2-Status, der eine sportliche, aber keine finanzielle Förderung beinhaltet. So schreibt Sara Stolte erneut Vereinsgeschichte. Denn sie ist die erste Schützin des SV Tündern, die einem Landeskader angehört. Vor fünf Jahren musste sie noch zum Bogenschießen vom damaligen Spartenleiter Theo Eden überredet werden. Doch schnell zeigte sich ihr Talent für diesen Sport und sie entwickelte sich unter Anleitung ihres Trainers Olaf Lippek weiter. Ihre Leistungssteigerung zeigte sich durch Platzierungen auf Landesmeisterschaften in den vorderen Rängen. Dieses Jahr feierte sie ihren größten Erfolg mit dem Gewinn des Landestitels. Diese Entwicklung blieb auch den Landestrainern nicht verborgen, die sie jetzt in den Kader beriefen. „Ziel wird es jetzt sein, sie langsam an die deutsche Spitze heranzuführen und die in diesem Jahr noch verpasste Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften anzustreben“, berichtet ihr Trainer Olaf Lippek.

Erfolgreicher Abschluss für Tünderns Bogenschützen

Stolte wird Favoritenrolle gerecht / Mannschaft schießt hauchdünn am Sieg vorbei
Auf dem Saisonabschlussturnier in Watenbüttel war die Bogensparte des SV Tündern noch einmal sehr erfolgreich. Die amtierende Landesmeisterin Sara Stolte wurde in der weiblichen Juniorenklasse durch einen souveränen Sieg mit 595 Ringen auf der 30-Meter-Distanz ihrer Favoritenrolle gerecht. In der Schützenklasse war der SV Tündern auf dem Treppchen gleich zwei Mal vertreten. Jörg Rolla konnte mit 678 Ringen den zweiten und Olaf Lippek mit 676 Ringen den dritten Platz belegen. Sein erst zweites Turnier bestritt Volker Reinecke, der mit 598 Ringen auf einem sehr guten Mittelfeld-Rang landete. Herausragend war die Leistung der Mannschaft des SV Tündern. In einem mit 20 Vereinen stark besetzten Teilnehmerfeld erkämpften sich die heimischen Schützen um Olaf Lippek, Jörg Rolla und Volker Reinecke mit nur vier Ringen Rückstand hinter dem BSC Clauen den zweiten Platz. „Die Mannschaft ist gut gerüstet für den Start in die Hallenliga-Saison in der Verbandsliga B am 13. November in Rotenburg“ berichtet Trainer Olaf Lippek. Der SVT hat zum ersten Mal eine Mannschaft in dieser Liga gemeldet, die noch durch Jannis Winnefeld und Sara Stolte verstärkt wird. Die Nachwuchsschützen Jannis Winnefeld und Dominik Stolte erreichten in der Jugendklasse in Watenbüttel jeweils Platzierung im vorderen Mittelfeld.